Am Salzstadel - 17.05.2012  11:48

Sonne, Regen und Kino am Salzstadel

Bisher bot die Kinowoche alles was zu Open-Air dazu gehört:
Zum Auftakt der Kinokulturwoche war der Salzstadel am Freitag bei herrlichstem Sommerwetter randvoll. In den Folgetagen wurde entweder vor nur wenigen Zuschauern im Kinderhaus der Stadtbibliothek oder mit Glühwein und Tee bei fast 0 Grad vor einem kleinen Kreis unentwegter auf dem Platz gespielt. Aber die letzten Tage der Kinowoche boten wieder stabiles Frühjahrswetter und lockten viele Zuschauer an.
Mit erheblichem Aufwand hatten die Aktiven von Kinokultur Rosenheim e.V. in den letzten Monaten mit Sponsoren und Förderungen die Finanzierung des Festivals auf die Beine gestellt, das ehrenamtlich organisiert wird und bei dem kein Eintritt (Spenden erwünscht) verlangt werden sollte.
Auch die Gastronomie stellte das Team vor große Herausforderungen - von der Abnahme des Cafémobils durch das Gesundheitsamt, die Getränkelogistik einschließlich Kühlung bis zur Bereitstellung der Toiletten.
Projeziert wurde diesmal wegen der Größe der Veranstaltung mit dem im vergangenen Jahr am Mühlbachbogen ehrenamtlich aufgebauten Projektionswagen.
Großer Dank gilt der Stadtbibliothek Rosenheim, die es ermöglicht hat, bei Regen und Kälte in ihre Räume auszuweichen!


panorama
  • XXXXXXXXXXXXXXX
Innsbrucker Straße - 14.05.2012  23:07

Bewohnerfest in der Wohnanlage a.d. Innsbrucker Str.

am Samstag, 21. Juli 2012
ab 14:00 für Kinder und Jugendliche
ab 17:00 Interkulturelle Tafel - gemeinsam feiern

Das nachbarschaftliche Zusammenleben aller Generationen wollen wir mit einem kleinen Bewohnerfest in der Wohnanlage an der Innsbrucker Straße fördern.
- Was wir organisieren:
  nachmittags Basteln, Spiele und Hüpfburg für Kinder.
- Was Sie beitragen können:
  Sie sind Gastgeber für Bewirtung mit Köstlichkeiten und
  Musik aus verschiedenen Ländern
- Vorbereitung und organisatorische Besprechung:
  Jeweils beim Malmobil am Freitag vor Ort.

Auf Euer/ Ihr Kommen und Ihre Mitwirkung freut sich
das Team des Quartiersmanagement Altstadt Ost
in Kooperation mit Kunst und Soziales e.V., Stadtjugendring

l Die Einladung zum Download l


Innsbrucker Straße - 14.05.2012  22:59

Angebote für Kinder und Jugendliche der Wohnanlage a.d. Innsbrucker Str.

Malmobil für Kinder und Jugendliche



4 x jeweils freitags von 14:00 bis 17:00:
am 22., 29. Juni und 13., 20. Juli 2012


Das Malmobil ist ein mobiles Atelier, das 4 x im Sommer 2012 auf der Wiese der Wohnanlage an der Innsbrucker Straße Station macht und Kindern und Jugendlichen vor Ort die Möglichkeit bietet, an der Staffelei zu malen und
zu gestalten. Jeder der Lust hat, kann kostenlos teilnehmen!

In Kooperation mit Kunst und Soziales

l Die Einladung zum Download l


KunstPROJEKT mit Holz



mit Kindern zwischen 6 und 14 Jahren
Viele Einzelteile ergeben ein Ganzes!
8 x montags jeweils von 14:00 bis 15:30 7.,14., 21. Mai / 11.,18., 25. Juni / 2., 9. Juli beim Hort Jonathan, Innsbrucker Str. 1a



Zusammen mit dem Künstler Ivo A. Franz bearbeiten, raspeln, schleifen, boh- ren oder bemalen Kinder ihre eigene Holzstange aus Holz. Das Gesamtkunst- werk wird nach Fertigstellung präsentiert und eingeweiht.

In Kooperation mit Kind und Werk, Anmeldung beim Hort Jonathan

Auf Euer Kommen und Ihre Mitwirkung freut sich das Team des Quartiersmanagement Altstadt Ost

Am Salzstadel - 15.04.2012  10:54

Wissen erleben

Forschertag am Salzstadel



Samstag 5. Mai 2012, 13:00
auf dem Salzstadel,
für Kinder ab 6 Jahren

  • Naturwissenschaftliche Experimente
    mit Ute Friesen & Prof. Dr. Knallgas
  • Forschungsstationen
  • Neues entdecken



Innstraße - 01.04.2012  12:03

Das "inn mobil" wird gebaut!

Der geplante Entwurf schafft in einer expressiven Gesamtform durch horizontale Scheiben mit größtmöglicher Transparenz einen Innenraum und zahlreiche Nutzungsangebote, wie Theke, Sitzplätze und Informationsträger auf der Außenseite.

In der Stadtteilversammlung am 29. März 2012 konnte das Studententeam der FH-Rosenheim ihren umsetzungsreifen Entwurf für das "inn mobil" präsentieren. Es wurde ein Baukostenzuschuß von 2.000,00 beantragt und bewilligt. Der restlichen Baukosten sollen mit Hilfe des Stadtplanungsamtes über Sponsoren gedeckt werden.
Aus dem Kreis der Gewerbetreibenden an der Innstraße wurde der Vorschlag von Patenschaften gemacht, die zur Finanzierung beitragen können, insbesondere aber Verantwortung für das "inn mobil" übernehmen sollen.

Zwischenzeitlich konnten mit Unterstützung des Stadtplanungsamtes alle rechtlichen Fragen geklärt, ein Finanzierungskonzept aufgestellt und mit Hilfe der beteiligten Lehrstühle der FH konstruktive Lösungen für die sehr anspruchsvolle Aufgabe gefunden werden.

Sobald die Finanzierung "steht" beginnen die Student/innen mit Unterstützung der Werkstätten an der FH mit dem Bau des "inn mobils".

Wenn keine Komplikationen eintreten, soll das "inn mobil" im Spätsommer feierlich eingeweiht werden und dann für Aktionen des Gewerbes, für Veranstaltungen von Einrichtungen oder für Nachbarschaftsfeste zur Verfügung stehen.
Einige Gewerbetreibende haben bereits Interesse angemeldet.

konzept_innmobil_kurz.pdf

Konzeptpapier, März 2012

- Impressum --- Kontakt --- Login