Innstraße - 01.04.2012  12:03

Das "inn mobil" wird gebaut!

Der geplante Entwurf schafft in einer expressiven Gesamtform durch horizontale Scheiben mit größtmöglicher Transparenz einen Innenraum und zahlreiche Nutzungsangebote, wie Theke, Sitzplätze und Informationsträger auf der Außenseite.

In der Stadtteilversammlung am 29. März 2012 konnte das Studententeam der FH-Rosenheim ihren umsetzungsreifen Entwurf für das "inn mobil" präsentieren. Es wurde ein Baukostenzuschuß von 2.000,00 beantragt und bewilligt. Der restlichen Baukosten sollen mit Hilfe des Stadtplanungsamtes über Sponsoren gedeckt werden.
Aus dem Kreis der Gewerbetreibenden an der Innstraße wurde der Vorschlag von Patenschaften gemacht, die zur Finanzierung beitragen können, insbesondere aber Verantwortung für das "inn mobil" übernehmen sollen.

Zwischenzeitlich konnten mit Unterstützung des Stadtplanungsamtes alle rechtlichen Fragen geklärt, ein Finanzierungskonzept aufgestellt und mit Hilfe der beteiligten Lehrstühle der FH konstruktive Lösungen für die sehr anspruchsvolle Aufgabe gefunden werden.

Sobald die Finanzierung "steht" beginnen die Student/innen mit Unterstützung der Werkstätten an der FH mit dem Bau des "inn mobils".

Wenn keine Komplikationen eintreten, soll das "inn mobil" im Spätsommer feierlich eingeweiht werden und dann für Aktionen des Gewerbes, für Veranstaltungen von Einrichtungen oder für Nachbarschaftsfeste zur Verfügung stehen.
Einige Gewerbetreibende haben bereits Interesse angemeldet.

konzept_innmobil_kurz.pdf

Konzeptpapier, März 2012

0 Kommentare

Mein Kommentar

Zurück

- Impressum --- Kontakt --- Login